Schnee-Hochzeit auf der Brenneralm am Wilden Kaiser

Heiraten im Winter: Schnee-Hochzeit auf der Alm

Für Fotografen ist eine Schnee-Hochzeit immer etwas ganz Besonderes: Erstens ist die Kälte ungewohnt. Zweitens ist das Licht aufgrund des reflektierenden Schnees eine Herausforderung. Drittens mussten wir ersteinmal einiges an Höhe erklimmen (immerhin 1.250 Höhenmeter), um zur Feier zu gelangen.

Nichtsdestotrotz hatten wir bestes Wetter und strahlenden Sonnenschein. Deshalb spürten wir auch kaum die eigentliche winterliche Kälte auf der Brenneralm.

Die Trauung

Unter dem Strich haben nur wenige Paare das Glück, von den eigenen Eltern getraut zu werden. Doch mein Brautpaar hatte Glück und wurde vom Vater des Bräutigams in der örtlichen Dorfkirche in einer sehr persönlichen Zeremonie getraut.

Feiern auf der Brenneralm

Anschließend ging es zurück auf die Brenneralm, die an einer gut befahrenen Skipiste liegt und bei vielen Ski-Sportlern eine beliebte Raststätte ist. Natürlich ließ es sich das Brautpaar nicht nehmen, selbst auf die Piste zu gehen – aus Sicherheitsgründen allerdings ohne Ski. Unter dem Strich hat man als Fotograf aus Leipzig und Umgebung eher selten die Gelegenheit, ein Gruppenfoto samt Alpenpanorama im Hintergrund aufzunehmen. Wie sehr habe ich das genossen 🙂 Anschließend wurde auf der Brenneralm bis in die Nacht gebührend gefeiert.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.