Stilechte Biker-Hochzeit in Bad Dürrenberg

Beinhartes Ja-Wort: Biker-Hochzeit in Bad Dürrenberg

Diese Biker-Hochzeit in Bad Dürrenberg war eine besondere, und zwar in dreifacher Hinsicht: Erstens habe ich damit meine allererste Biker-Hochzeit fotografiert. Denn beide Eheleute fahren selbst passioniert Motorrad. Zweitens war es meine erste Hochzeit in Bad Dürrenberg. Eigentlich liegt diese Stadt gar nicht weit weg von meiner Heimatstadt Leipzig, und dennoch hat mich erst dieses tolle Brautpaar dort hingeführt. Drittens wusste ich nicht, dass Bad Dürrenberg ein Gradierwerk besitzt. Überdies hat dieses Gradierwerk nämlich einen entscheidenden Vorteil für Fotoaufnahmen im Sommer zu bieten. Aber dazu später mehr.

Zuerst wurde stilecht in Begleitung beinharter Biker im Standesamt von Lützen geheiratet.  Das heißt, die Hochzeit fand herrschaftlich im Schloss Lützen statt. Demgemäß musste der Turm des Schlosses samt Wendeltreppe erklommen werden, um zur standesamtlichen Hochzeitszeremonie zu gelangen. Überdies fand die Hochzeit im hiesigen Museum statt. Obendrein nahmen wir das Foto mit samt der mororisierten Hochzeitsgesellschaft vor dem Gradierwerk in Bad Dürrenberg auf. Zudem durfte natürlich der Hochzeits-Oldtimer im Vordergrund nicht fehlen. Doch das Brautpaar ließ es sich nicht nehmen, als passionierte Motorradbesitzer auch selbst auf ihren Motorrädern zu sitzen.

Ungeahnte Vorteile eines Gradierwerkes

Anschließend nahmen wir die Brautpaarfotos im Kurpark auf, der wegen des einstigen Gradierwerkes einen entscheidenden Vorteil hat: Aufgrund des Salzgehaltes ist die Luft innerhalb des Parks um einige Grade niedriger als in der Umgebung. Deshalb war es im Kurpark angenehm kühl an diesem herrlich warmen Sommertag. Somit hatten wir ideale Bedingungen für unser Hochzeitsfotoshooting.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.